. .

Wasserrutschen-Looping

WELTREKORD-VERSUCH
von Jens Scherer, 8- facher deutscher Rennrutschmeister,
im ›Galaxi Erding‹ (München), begleitet von dem ›Galileo‹-
Fernsehteam von Pro 7


Beschreibung:
Die von der Tischlerei Stöwe gefertigte 2,5 m hohe Looping-Grundkonstruktion besteht aus Sperrholzplatten, die reihum mit Querhölzern verbunden sind. Die Rutschbahn ergänzend sind Schaumstoffteile mit Kunststoff ausgekleidet.

Der »Anlauf« ist ein 5 Meter hoher Turm mit einer Rutschlänge von 6,50 Metern Länge. Nach den Berechnungen vorab soll die rutschende Person zu Beginn des Loopings 50, am Scheitelpunkt noch 42 Stundenkilometer schnell sein. Nachdem ein Stuntman die aufgebaute Rutsche auf Stabilität und Sicherheit testet, startet Jens Scherer seinen Looping-Weltrekord.

Kontruktion: Rolf Allerdissen, Spenge, Vorsitzender des deutschen Rennrutschverbandes und Mit-Initiator der Aktion
Fertigungsjahr: 2009

 

» zum Galileo-Filmbeitrag
Erstausstrahlung: 13.10.2009
Wiederholung: 09.05.2010

 

Mehr auch unter www.wettrutschen.de
Fotos: Rolf Allerdissen